Eva-Maria Noé

die Chefin
Eva-Maria Noé



dezibella Der Erlanger Frauenchor wird
seit seiner Gründung von Eva-Maria Noé geleitet.

Eva ist gebürtige Westfälin (das hört man noch) des Jahrgangs 1951, hat Schulmusik in Saarbrücken studiert und kam danach liebeshalber nach Erlangen.

Eines Tages im Januar 1996 klingelte ihr Telefon und eine gewisse Gaby rief an. Sie fragte Eva, ob sie einen neuen Frauenchor leiten wolle.
Eigentlich hatte Eva ja überhaupt keine Zeit.
Aber das Projekt Frauenchor klang verlockend. Sie sagte zu.

Lust am Singen und Experimentieren bestimmen die Chorproben und Auftritte mit Eva. Aus Meisterkursen für ChorleiterInnen,
Stimmbildungsseminaren oder Jazzworkshops holt sie ständig neue Ideen, mit denen sie uns dann in den Proben beglückt.

Und hier 7 von 1000 guten Gründen, mit Eva zu singen:

Eva kann gut motivieren.

Eva ist unendlich geduldig.

Eva kann (meistens) einen schnatternden Haufen Frauen ertragen.

Eva teilt ständig die Stimmen neu auf und lässt uns flexibel sein.

Eva lässt viel Raum für Ideen aus dem Chor.

Eva hat gelernt, dass viele Wörter auch auf -innen enden können.

Eva überrascht uns zwei Wochen vor einem Konzert mit völlig neuen Liedern
zurück